Isfahan – I

Die Busfahrt von Yazd nach Isfahan verlief sehr schnell und bequem. Sie dauerte 4 Stunden und es waren mit mir nur 3 Fahrgäste an Bord.

Die Landschaft ist eintönig, ebene, karge Wüste, nur gelegentlich unterbrochen von kleineren grünen Flecken und 1 oder 2 Städtchen.

Unterwegs überholten wir diesen deutschen Motorradfahrer.

Schon bei der Einfahrt in die Stadt waren sehr viele gepflegte Grünanlagen zu sehen. Eine moderne und sehr lebendige Stadt mit entsprechendem Strassenverkehr.

Die Fahrt mit dem Taxi zu meiner Unterkunft verlief sehr schnell, allerdings erst nach einer längeren Verhandlungsphase. Generell bewegen sich die Taxipreise innerstädtisch immer irgendwo im Bereich zwischen 8000 und höchstens und 20.000 Tomans, je nach geschätzter Entfernung und Verhandlungsgeschick und -laune.

Meist zeige ich einen 100.000 Rial-Schein und gut ist. Das entspricht ungefähr 1,50 €.

Die Unterkunft ist diesmal recht luxuriös, ein Appartement, das ich mir mit einer Textil-Designerin aus Slowenien teile.

Gefunden über homestay.com.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.