24. Dezember 2012

An Heilig Abend wurden wir zu einer Weihnachtsfeier bei Bekannten in einem nördlichen Stadtteil eingeladen. Der Abend begann um 23.00 Uhr im Kreis der Familie, mit Nachbarn und Freunden.
Auf der Fahrt durch die Stadt – wir kommen ganz aus dem Süden und müssen dann über die Panamericana nach Norden fahren – kamen wir an funkelnden Lichterfassaden, leuchtenden und glitzernden Motiven entlang der Grünstreifen und Strassenzüge vorbei. Und wie immer: brüllende Salsa-Musik an jeder Ecke.
Die ganze Stadt scheint in einen Teppich aus kunterbuntem Licht, garniert mit viel,viel Musik gehüllt. Durchaus beeindruckend.
Allerdings sieht es manch mal schon recht eigenartig aus, Menschen hinter vergitterten Eingangsbereichen bei buntem Licht und Musik fröhlich feiern zu sehen.
Eine nächtliche Fahrt durch Cali bedeutet immer: kontrollieren, ob die Auto-Türen von innen verriegelt sind, Fenster möglichst geschlossen halten, besondere Vorsicht an roten Ampeln, am besten Rot ignorieren und schnell weiterfahren und vor allem darauf zu achten, nicht in den falschen Stadtteil reinzufahren.

Wir wurden sehr herzlich empfangen und erlebten eine fröhliche Weihnachtsnacht, mit Kartoffelsalat, Fleisch, Bier, Bescherung unterm (bunten Plastikbaum) und viel Musik.
Ziemlich müde fielen wir dann um 4 Uhr morgens ins Bett.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.